heimatnomade.com

Flotter Dreier mit dem Heimatnomaden

05.04.2018 Tipps, Tricks und Guides

Keine Sorge, es handelt sich hierbei nicht um Schweinkram. Stattdessen steht der Titel symbolisch dafür, dass ich dir in einer kurzen und knackigen Übersicht zum Beispiel Ausrüstungsgegenstände in drei Variationen zeige und dir die Vor- und Nachteile und das Verwendungsgebiet beschreibe. Was es damit genau auf sich hat, erfährst du in diesem Artikel.

Bild
Heutige Ausrüstungsgegenstände im Vergleich: T-Shirts
Aller guten Dinge sind drei!
Mittelalterliche Redensart

Ich lehne mich nun mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass dir diese Redensart bekannt vorkommen dürfte. Vermutlich im Mittelalter entstanden, bedeutet sie im Original wohl etwas wie: „Mach dir mal keine Sorgen. Du hast ja noch einen Versuch!“.

Zu diesem Zeitpunkt war es nämlich üblich, dass drei Mal im Jahr eine Ratssitzung (altgermanisch: Thing) abgehalten wurde. Ein Angeklagter hatte somit drei Chancen sich seinen Richtern zu stellen. Kam er allerdings auch zur dritten Versammlung nicht, wurde er in Abwesenheit verurteilt.

Es entstand also die Redewendung „Aller guten Thinge sind drei!“

Und was hat das hiermit auf sich?

Ganz einfach. Ich nehme diese Redewendung und gebe ihr heute eine für mich passendere Bedeutung.
Ich stelle dir damit heute mit Stolz meine Artikelserie „Der flotte Dreier“ vor!

Mein Ziel hierbei ist es, dir eine kompakte Entscheidungshilfe für den Kauf von Ausrüstung zu geben. Speziell, wenn du noch nicht so ganz sicher bist, ob die Ausrüstung für deinen Einsatzbereich geeignet ist, oder nicht.

Und nun... Trommelwirbel... der flotte Dreier:

Vergleich von Funktionsshirts

Im heutigen Flotten Dreier lasse ich folgende T-Shirts gegeneinander antreten:
T-Shirt aus Merinowolle, T-Shirt aus Polyester und T-Shirt aus Baumwolle

Merinowolle

 

Anwendungsgebiet:

  • Auf Mehrtagestouren
  • Als wärmende Schicht im Zwiebelprinzip
  • Ideal für gemäßigtes Wandern

 

Hier erhältlich

Vorteile

  • Guter Schweißtransport
  • Kühlt bei Hitze und wärmt bei Kälte
  • Guter Tragekomfort bei etablierten Herstellern
  • Fast keine Geruchsbildung
  • Natürlicher Rohstoff

Nachteile

  • Pflegeaufwendig
  • Nicht sehr strapazierfähig
  • ggf. unangenehmer Tragekomfort bei Discountware
  • „Pilling-Effekt“ möglich (Fasern können verfilzen)
  • Teuer in der Anschaffung

Polyester

 

Anwendungsgebiet:

  • Ein-Tages-Touren
  • Kurztrips bei hoher Hitze
  • Hohen kurzzeitige Anstrengungen

 

Hier erhältlich

Vorteile

  • Pflegeleicht, Formstabil und strapazierfähig
  • Guter Schweißtransport und schnelltrocknend
  • Kühlt bei Hitze
  • Tragekomfort
  • Relativ preiswert

Nachteile

  • Unangenehme Geruchsbildung
  • Nicht verottender Kunststoff
  • Nicht immer modisch

Baumwolle

 

Anwendungsgebiet:

  • Bei notwendiger "extremer" Kühlleistung im Hochsommer
  • Als Zwischenschicht im Zwiebelprinzip
  • Als Everyday-Shirt

 

Hier erhältlich

Vorteile

  • Tragekomfort
  • Kühlt bei starker Hitze
  • Modisch bedruckbar
  • Natürlicher Rohstoff
  • Sehr günstig

Nachteile

  • Bleibt lange nass
  • Keine Wärmewirkung wenn nass
  • Nicht zwingend formstabil

Mein Fazit

Tja, das ist jetzt so ne Sache. Es gibt keines. Denn wie ich bereits erwähnt habe, soll dir diese Übersicht eine kurze und knackige Entscheidungshilfe sein und ich will dir hier nicht sagen, was ich subjektiv am besten finde. Meine Ratschläge können nämlich nicht der Weisheit letzter Schluss sein, sondern dir nur eine Richtung anbieten.

Also: Selbst testen!! :o)

Ich hoffe, dir hat mein erster flotter Dreier gefallen und du konntest etwas für dich mitnehmen. Abschließend möchte ich dich noch dazu einladen, mir über das Kontaktformular zu schreiben, wenn du einen Wunsch für eine Testreihe hast.

Ich werde diese Vorschläge sammeln, sie testen und dir im Anschluss gern die Übersicht zur Verfügung stellen.

Und so bleibt mir nur noch mein obligatorisches Ende.

Fernweh ist auch in der Nähe stillbar!
Passt auf euch auf. Lasst euch nicht ärgern. Ciao!

Dein Heimatnomade

Bild

Disclaimer: Bei den verwendeten Links, in der Vergleichsübersicht, handelt es sich um Affiliatelinks.

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Diese Webseite verwendet Cookies für ein optimales Benutzererlebnis.